Die Kühle Mühle

Die Kühle Mühle

Es ist eine immer wiederkehrende Frage, was einen dazu bewegt Speiseöle zu produzieren. Sagen wir einfach die Faszination am Thema Öl und die Freude am Handwerk. Nach einer knapp zehnjährigen Tätigkeit in der ökologischen Landwirtschaft und einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema der Ernährung generell, war Öl schlichtweg das Thema, welches mich durch seine Vielfalt an Roh- und Inhaltsstoffen, seinen Farben, Düften und Geschmäcker sowie seinen unerschöpflichen Fundus an Geschichte und Informationen gefesselt hielt.

Kühle Mühle - Impressionen

Geschichtlich gesehen, hat Öl schon seit Jahrtausenden seinen festen Stammplatz in der menschlichen Ernährung, der Kosmetik sowie der Volksmedizin. Stets war der Mensch bemüht auf noch gekonntere Art und Weise an den zähflüssigen Schatz des Korns zu gelangen, aus dem er ihn presste. Bis heute hat sich in diesem Bereich sehr viel getan und das Wissen darüber, worauf zu achten ist um hochwertige Speiseöle zu produzieren, ist mit der Technik mitgewachsen.

Kühle Mühle - Impressionen

Diesbezüglich, liegt der Fokus in der kühlen Mühle vor allem darauf, unter Verwendung hochwertiger Rohstoffe, alle Öle unter 40 °C zu pressen, was uns Dank einer bestimmten Mühlentechnik auch gelingt. Das so gewonnene Öl wird nur durch Sedimentation geklärt und ungefiltert in Braunglasflaschen abgefüllt, wo es weiterhin vor Licht geschützt ist. Dadurch erhalten Sie ein Öl, welches noch all seine wertvollen Inhaltsstoffe enthält. Dabei handelt es sich aber nicht nur um die vielen Vertreter der uns bekannten Fettsäuren, hiermit wäre dem Öl Unrecht getan, denn ein Öl kann mehr als nur Omega. Angefangen bei den Vitaminen über Mineralstoffe und Spurenelemente, enthält ein sorgsam gepresstes Öl eine Reihe an Enzymen, Flavonoiden, Phytohormone, Lecithin und und und. Es ist ein wahrer Cocktail an Inhaltsstoffen, welche der menschliche Körper auf mannigfaltige Art und Weise verstoffwechselt und zu seinem Vorteil nutzt. Es ist längst bekannt, daß ein Öl bei gewissen Gebrechen, sei es innerlich oder äußerlich, unterstützend zu Wohlbefinden und Genesung beitragen kann. Dazu kommt noch, daß der Geschmack und die Struktur, sprich wie sich das Öl im Mund und auf der Haut anfühlt, um Längen besser und feiner ist als dies bei einem qualitativ minderwertigen Öl der Fall wäre. Dieses Aroma macht die Öle der kühlen Mühle zu den perfekten Begleitern in der Genießerküche und lässt jedes Gericht zu etwas Besonderem werden.

Kühle Mühle: Transparenz – Gläserne Produktion

Nun, der Wunsch solche Öle eines Tages selbst zu produzieren, wurde dann im Dezember 2015, als sich in Waldkirch die dafür passenden Räumlichkeiten anboten, in die Tat umgesetzt. Ende Mai 2016 war Eröffnung, sprich die KÜHLE MÜHLE steckt noch in den Kinderschuhen, der Zuspruch und die positiven Rückmeldungen unserer Kundschaft geben dem was hier entsteht aber Recht und bestätigen uns und unser Tun. Durch den Umbau der alten Bäckerei, entstand ein schöner, freundlicher Verkaufsraum mit Blick in die Produktionsräume. Durch die gläserne Produktion, die allgemeine Transparenz und natürlich durch die Qualität unserer Produkte, möchten wir Ihr Vertrauen gewinnen.

Kühle Mühle: Tobias Weber

Wie Sie auf Ihrem Weg durch unseren Internetauftritt wohl schon bemerkt haben, sind wir nicht Bio-zertifiziert, obgleich all unsere Rohstoffe aus biologischem Landbau stammen. Der Grund liegt einfach darin, daß grade in der Speiseölproduktion – vornehmlich der industriellen Herstellung – so einige Dinge rechtens sind, welche meines Erachtens mit Bio nichts mehr zu tun haben. Fakt ist: Nach zehn Jahren ökologischem Landbau und einer Ausbildung zum Demeter-Landwirt ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, ausschließlich Rohstoffe zu verwenden, welche nach biologischen Kriterien angebaut wurden und diese so schonend wie möglich weiter zu verarbeiten.

Gerne lade ich auch Sie zu einem Besuch in die KÜHLE MÜHLE ein. Die Öle stehen alle zur Verkostung bereit und wer weiß, vielleicht gibt es ja wieder etwas Neues zu entdecken, denn kreativ bleiben wir weiterhin.

Bis vielleicht bald und auf daß alles läuft wie geschmiert!

Kühle Mühle: Tobias Weber

Besten Gruß, Tobias Weber

Cool bleiben! Frisch bleiben! Transparent bleiben!